A Travellerspoint blog

San Cristobal de las Casas

rain 25 °C

Guten Abend lieber Leser =)
Ich bin grade in San Cristobal de las Casas, das ist eine Bergstadt auf 2300 Meter Hoehe im Herzen des mexikanischen Hochlands Chiapas.
Hier ist es kalt und regnerisch aber auch sonnig und warm, ein Australier meinte gestern: "You got the 4 seasons in one day" (2x "fucking" gekuerzt).
Hier sind viele Traveller die hierhin gezogen sind. Ich koennte hier anfangen zu arbeiten in einer Jugendherberge. Aber dazu hab ich vorerst keine Lust..
Morgen oder uebermorgen gehe ich nach Guatemala, das soll schoener und billiger sein als Mexiko..
In dem Hostel in dem ich grade bin sind viele Israelis.
Vorgestern hab ich eine Gruppe von 10 kennengelernt die mich zu ihrem Essen eingeladen haben (war super) und die ham dann alle auf englisch gesprochen damit ich verstehe was die sagen, sehr nett..
---------Jeder der sich nicht fuer Politik intressiert, hier bitte abschneiden und unten weiterlesen =)----------
Wir haben dann sehr lange ueber alles moegliche gesprochen bis dann das Thema kam was kommen musste: Israel & Deutschland..
Jeder von ihnen hat mir gesagt dass sie Deutschland nicht hassen, sondern moegen und dass sie andere Probleme haetten, als Deutschland zu hassen.. Alle hatten deutsche Nachnamen, und sie haben mir dann von dem erzaehlt, was ihre Grossvaeter/muetter im Krieg erlebt haben, und das ist schon sehr sehr krass was die Nazis damals angerichtet haben, ohne Grund :/
Dann haben wir ueber aussen/innenpolitische Probleme in Israel gesprochen. Es gibt da, wie in Deutschland, einen linken Fluegel und einen rechten (und natuerlich "die Mitte").
Der linke Fluegel sagt, dass es richtig war, die Siedlungen aus dem Gazastreifen zu evakuieren, weil es nicht ihr Land ist, der rechte sagt dass es nicht richtig war.
In Israel muss man als Mann 3 Jahre zur Armee, als Frau 2.
Und die Leute die ich getroffen habe, waren alle im Gazasreifen als Soldaten. Sie haben mir unter Traenen davon berichtet, wie sie die israelischen Siedler aus ihren Haeusern "evakuieren" mussten, ohne zu wissen wohin sie gebracht werden. Einige Siedler sehen ihr Haus als ihr Heim an, ihr Grund und Boden, weil sie dort seit 30 Jahren wohnen oder da zum Teil geboren wurden und etc.. schrecklich!
Ein Maedchen hat erzaehlt dass sie davon immer noch traeumt, wie sie Kinder und Erwachsene gegen ihren Willen in die Busse verfrachten musste..
Jeder Staat in der Region ist gegen Israel, man ist einfach bedroht von allen Seiten.. Das tut mir sehr leid, dass man solche Konflikte nicht loesen kann in kurzer Zeit.
--------------Ende Politik =)--------------------

Ich habe vor 3 Tagen einen niederlaendischen Programmierer kennengelernt, der zum teil auch fuer m$ arbeitet und echt ein grandioses Wissen von ALLEM PC technischen hatte. Wir haben den ganzen Abend ueber "ausserst langweilige ;)" technische Themen geredet und es war herrlich. Dann hat der mir "das neue Buch" gezeigt. Es gibt davon nur 1000 auf der Welt. Das ist eine Art Bildschirm, der chemisch arbeitet, man braucht ein bisschen Strom um eine Seite darzustellen aber wenn die Seite da ist, braucht das "Buch" keinen Strom mehr. Also ist es aeussert energiersparend.. Er hat 750 Buecher darauf gespeichert und man kann sowohl in der Sonne als auch im Schatten prima lesen. Das Buch hat einen Knopf und wenn man in einer Wlan Area z.B. von einer Zeitung ist, drueckt man den Knopf und man hat die neueste Tageszeitung auf dem Buch.. Fantastisch! (aber noch alle in der beta phase).

----------------------------------------

Ich bin jetzt in Guatemala und mach in San Pedro einen Spanischkurs..
Die Landschaft is so krass...5 vulkane um einen riesen See und ich mit perfektem Blick auf alles..
Ich lebe grade in ner armen Maya Familie, die eine der 12 noch uebriggebliebenen Maya-Sprachen spricht
ich kann leider keine bilder hochladen, weil die internet connection hier so lahm ist.. 2-3kb/s upload mit 4 leuten zu sharen suckt *ein bisschen*..
der Guatemalabericht folgt noch, es gibt lustige sachen zu berichten
Macht es alle gut und geniesst das leben in der Zivilisation

Posted by cosmocrat 16:43 Archived in Mexico Tagged backpacking Comments (2)

Palenque/El Panchan

all seasons in one day 30 °C

Buenas tardes!
Ich bin jetzt mal weg vom Karibik Strand hin ins Dschungel-Paradies =)
Ich bin grade in einem beschissenen Internet Caffee deswegen kann ich noch keine Bilder von den Ruinen und vom Dschungel hochladen, eins ist aber schon im El Panchan Ordner auf http://mexico.raubkopiernaziterrorist.org. Ich hab so einen Dschungel noch nie gesehn, wir ham schon Tarzan mit Lianen gespielt.. Aaron und Levi wuerde es hier prima gefallen glaub ich..
Die Ruinen von den Mayas sind irgendwie mystisch.. riesig, verfallen, unbegreiflich, uralt.. *Fotos folgen*
Man muss teilweise gut klettern koennen um alles zu sehen, weil die Mexikaner lassen fast alles so wie es ist, es gibt kein Gelaender oder befestigungen fuer herunterfallende Steine. Das find ich mal ne gute Sache! In Europa waere alles eingezaeunt und ungefaehrlich gemacht worden oder *betreten verboten*. Aber das ist hier ganz anders.. Ein Mexikaner hat mir erzaehlt, dass das nichtmal 10 % der Ruinen sind die es gibt (in Palenque), aber dass entweder das Geld fehlt und/oder man lieber den Dschungel so belassen will wie er ist.. Das find ich irgendwie komisch, wenn man 10 Meter in den Regenwald geht findet man direkt ein eingefallenes Maya Gebaeude in dem was weiss ich fuer Schaetze schlummern.. Aber in der Hitze und in der Luftfeuchtigkeit kann ich mich nicht dazu aufraffen, etwas in diesen Ruinen zu suchen.. Aber ich weiss man koennte einiges finden..
Es ist irgendwie komisch deutsch zu schreiben weil ich die ganze Zeit englisch, spanisch oder *spanglisch* rede.. aber das ist ganz gut so glaub ich, ich will mich ja fortbilden hehe..
Ich bin jetzt grade mit Leuten aus Kanada/Quebec unterwegs, aber von denen will ich mich bald trennen weil die mich mit ihrem sch.... Franzoesisch ziemlich nerven.. Man stelle sich vor: Man wird von franzoesischen Gewisper geweckt, das ist schlimmer als jeder Alptraum! (fuer mich) ;)
Was aber hier in El Panchan sehr geil ist, sind die kleinen Holzhaeuser mitten im Dschungel.. Wenig Moskitos, kein Laerm, Dschungelgeraeusche (meistens Affen) und sogar mit Strom, also das kann ich jedem empfehlen der mal nach Palenque kommt..
(btw: wenn sich hier Leute ueber eine Reise nach Mexico informieren wollen dann bitte mailen an tron666(at)t-online.de dann kann ich darauf eingehen was man braucht und was nicht etc..)
Tja, morgen gehts wohl weiter nach San Christobal de las Casas, das soll eine sehr schoene Stadt sein (waere meine erste schoene Stadt in Mexico), und danach nach Guatemala..
Ich hoffe ich find morgen oder uebermorgen einen Internetzugang mit schneller als 3kb/s Steinzeit-modem.
Was geht in Koeln ab? Alles wie gewohnt? Wie hat .de gespielt nach dem 13:0?
Danke fuer die Komments/mails =)
Bis zum naechsten Update (dann mit Fotos)..

Hasta luego

Posted by cosmocrat 15:27 Archived in Mexico Tagged backpacking Comments (5)

Cancun/Playa del Carmen/Tulum/Chichen Itza

sunny 30 °C

Hola!
erstmal muss ich danke sagen an 1500 page impressions in 2 Wochen! Es scheint also doch ein paar Leute zu geben die sich intressieren was bei mir so geht, das freut mich :)
ich war jetzt seit ca einer Woche oder so nicht im Inet weil ich dazu einfach keine Zeit hatte.
Ich schreib einfach mal *grob* was bisher passiert ist..
Also in Cancun hab ich einen netten Amerikaner kennengelernt, der dort in der Disco-Area arbeitet. Der kannte jeden dort *inklusive* JEDEN Polizisten. Wir sind in jede Disco reingekommen, ohne irgendwas zu bezahlen, wir ham pro Disco ca 25 Dollar gespart :) Die Discos waren jedoch furchtbar dekadent und absolut schlechte Ami-Musik in einer Lautstaerke..unbeschreiblich... Ein Beispiel: eine Amerikanerin sitzt da mit einem 15 Dollar Cocktail der zu ca 1/6 getrunken ist und entscheidet sich dann einfach zu gehen... Da kann man sich schon wundern..
Die Polizei ist auch sehr strange.. vor dem Laden wo der Ami gearbeitet hat ham staendig Polizisten gehalten und ein Bier getrunken!!
Naja ich will darueber nicht mehr schreiben, weil Cancun im nachhinein nicht so toll war..
Also hab ich am Sonntag meine Sachen gepackt und bin weiter nach Playa del Carmen.
Das Hostel dort war so krass schoen, ein riesiger Empfangsraum mit Reggae vom allerfeinsten, alles mit Holz gemacht, Haengematten, Kueche mit teilweise frei-essen, frei Alkohol, vielen Travellern und nettem Empfang.
Ich hab sofort 2 Deutsche kennengelernt (Gruess dich, Jan :), mit denen ich mich dann erstmal unterhalten habe.
Spaeter kamen dann noch Englaender dazu, die natuerlich sofort angefangen haben, ein Trink spiel mit uns zu spielen.
Das war dem Flaschendrehen ziemlich aehnlich, es gab entweder trinken oder Pflicht. Die erste Pflicht war fuer eine Englaenderin, jeden Jungen im Hotel auf die Wange zu kuessen.. Sehr Pupertaer aber sehr lustig :)
Und wie es mein Glueck will musste ich die naechste Pflicht machen.. ES WAR SCHRECKLICH: ich musste zu einem mexikanischem Salsa strippen!! naja Boxershort durfte ich zumindest anbehalten :P man man man war das peinlich :P
Es sind noch viele Sachen passiert, aber das is zuviel um es aufzuschreiben.
Ich habe dann unter anderem 2 Argentinier, 2 Mexikaner, 1 Israeli und eine Deutsche kennengelernt die zufaellig fuer die naechsten Wochen diesselbe Route (Tulum, Palenque, Guatemala) wie ich geplant haben. Also ham wir spontan entschieden, das alles zusammen zu machen.
Gesagt, getan. In Tulum angekommen war das erstmal eine kleine Enttaeuschung, weil die Stadt wirklich SEHR haesslich ist. Wir ham uns erstmal die billigste Jugendherberge gesucht (nette Leute da) ham uns einen Van fuer 14 Leute gemietet und sind zum Strand gefahren. Und da war ich ueberwaeltigt.. Neonweisser Strand, Kokos-Palmen, tuerkieses Meer, wenig Leute, kleine mietbare Holzhuetten, Sonne... Das ist definitiv der schoenste Strand den ich bisher gesehen hab.. Meer, Strand, Palmen, Dschungel.. WUNDERPRAECHTIG!! =)
Dann ham wir probiert Kokosnuesse von den Palmen zu holen und warend ich da in 2-3 Metern Hoehe mit einem Stock probiert hab Kokosnuesse zu pfluecken hoere ich auf einmal: "Jonas?!?" und guess what.. die Kanadierinnen kamen uns auf diesem wirklich menschenleeren Strand entgegen, 250 Kilometer von Cancun entfernt, wo ich sie kennengelernt habe.. Zufaelle gibts! :)
Tjo, am naechsten Tag sind wir allem zusammen nach Chichen Itza gefahren, wo es so Maya Ruinen gibt, aber gut erhalten.. Es ist Sonnenwende gewesen und an diesem Tag sieht man einen besonderen Schatten den die Pyramiede wirft. Es ist sehr erstaunlich, was die Mayas alles wussten, sie ham die Pyramiede so gebaut, dass man an ihr die Zeit ablesen kann (Schatten) und etc etc alles perfekt geplant.. Auf jedenfall waren die astronomisch gesehen den Europaern einiges vorraus, so um 1000 nach Christus.
Jetzt sind wir wieder in Tulum, haben aber schon unser Bus-Ticket nach Palenque wo noch groessere und besser erhaltene Pyramieden stehen. Morgen gehts also wieder los.
Also das war mein Weg bisher.
Jetzt mal zu den Mexikanern, die ich bisher gesehen und kennengelernt habe.. Es gibt, fuer mich, 2 optisch verschiedene Mexikaner-Typen. Die einen sind zwar braun, aber sehen von Gesichtsform und so aus wie Europaer und Amerikaner. Bei den anderen sieht man deutlich, dass sie wirklich von den eingeborenen Maya Indianern abstammen. Sie sind NOCH kleiner als "der durchschnitts Mexikaner" und sehen halt von Kleidung und Gesicht so aus wie man sich Indianer so vorstellt.
Die Frauen sind zum Teil so wunderschoen, dass man wirklich nicht wegschauen kann, aber sie wuerdigen einem groesstenteils keines Blickes obwohl sie alle eine nette Aura haben.
Ich bin zwar bisher nur in eher touristischen Gebieten gewesen, aber man merkt schon, dass Mexiko ein armes Land ist.
Z.B. gibt es hier im Supermarkt so Einpacker, die zum Teil erst schaetzungsweise 11-12 Jahre alt sind und die 10 Stunden im Supermarkt arbeiten und auf das Trinkgeld angewiesen sind weil sie quasi keinen Lohn bekommen :(
Trotzdem hab ich bisher nur nette Mexikaner kennengelernt, das mit der Kriminalitaet scheint, zumindest hier, nicht so krass zu sein, wie immer gesagt wird von den Leuten, die noch nie in Mexiko waren.
Von den Wahlen hab ich bisher nichts mitbekommen, hab aber bisher auch nicht danach gefragt, weil mein Spanisch dafuer einfach nicht ausreicht. (ich mach ja bald einen Kurs in Guatemala).
Das Feeling hier ist wie auf ner Klassenfahrt, ich bin 24 Stunden am Tag mit Menschen aus aller Welt zusammen, ich fuehre sehr intressante Unterhaltungen mit Travellern, die mir wirklich viel ueber viele Laender berichten koennen, das ist echt sehr intressant..
Gestern waren wir nachts am Strand, so ca 10 Leute und ich kann euch sagen.. das war so schoen, das kann man gar nicht beschreiben.. ein RIESIGER Sternenhimmel, deutlich zu sehen die Milchstrasse, es ist durch die Sterne schon fast hell! Alle 10 Minuten eine Sternschnuppe waerend wir im ca 25 Grad warmen Meer lagen, am Strand hebt sich dunkel der Dschungel vom Horizont ab, ReggaeMusik aus meinen kleinen Boxen, Meeresrauschen, alle geniessen es, niemand muss etwas sagen, wir erleben es, man vergisst alles andere.. Den Augenblick werde ich glaub ich nie in meinem Leben vergessen..
Jetzt sitze ich grade bei ca 32 Grad im Schatten und gefuehlter 100%iger Luftfeuchtigkeit in der Rezeption und wir werden gleich auschecken und am Strand uebernachten.. =)
Es gibt noch viel zu schreiben, aber ich muss los und ich will euch nicht mit dem Lesen ueberfordern, wenn ich das nicht schoen laengst gemacht habe =)
Ich freue mich sehr ueber eure mails, ich werde antwoten sobald ich wieder eine Stunde "frei" habe.
Das naechste mal werd ich auch wieder Fotos miteinbinden, aber dazu hab ich grade keine Zeit. Alle Fotos und Videos koennt ihr unter http://mexico.raubkopiernaziterrorist.org sehen..
Der Host ist nur ein Joke und ironisch gemeint, also nicht so sehr wundern :)
Ich muss los, ich beantworte die Mail so schnell ich kann!
Meldet euch hier an, dann sehr ihr wenn ich das naechste mal was neues schreibe und postet Komments :)
Ich danke fuer die Aufmerksamkeit und wuensche euch allen eine schoene Zeit!
PS: bin in naechster zeit unter dieser Nummer zu erreichen: 0012224132831 wenn ihr soviel geld habt =)

Posted by cosmocrat 08:48 Archived in Mexico Tagged backpacking Comments (5)

Cancun

sunny 32 °C

Ich bin jetzt seit 3 Tagen in Cancun. Die Stadt ist irgendwie ein bisschen komisch.. Es gibt eine riesige Halbinsel auf der nur Hotels und Discotheken gibt, alles sehr touristisch. Ueberall wird gebaut, ich denke dass jetzt grade mal 60% fertig sind von den Sachen die hier noch hinkommen.
Noch ist der traumhafte Strand relativ leer, ich denke dass das in 2 Jahren ganz anders aussehen wird :/
PDR_0015.JPG
schoen oder? :-)
und das ist der Blick von der Halbinsel aufs Festland, abends:
PDR_00191.JPG
Ist auf jedenfall sehr schoen aber mir ist es irgendwie zu kommerzialisiert ;)
ich bleibe jetzt noch bis Montag hier denke ich, dann werde ich nach Playa del Carmen gehen, dort solls NOCH schoener sein :)
Dort treffe ich micht eventuell mit 2 Kanadierinnen, die ich gestern kennengelernt habe.. Die sind ganz nett :)
PDR_0013.JPG
Ratet mal welches Bier die am liebsten trinken.. Koelsch!! ;)
Das Essen hier ist geil, aber alles ziemlich scharf (gestern hat der Mund ne halbe Stunde nach dem Essen noch gebrannt =)
Das Hotel in dem ich wohne ist sehr billig, sauber und familiaer..mit ca 10 Betten auch ziemlich klein. Aber fuer jeden der mal nach Cancun will und billig schlafen will: Casa Mexico Tipico ist auf jedenfall super.. (10 dollar pro Tag).
Ich freu mich schon auf die Goa Party morgen, es wird abgehen weil das ist Mexicos Unabhaengigkeits Tag.
Ich koennte jetzt noch 100 Sachen schreiben aber dazu hab ich keine Lust grade (34 grad im Schatten) =)
Also bisher koennte es nicht besser sein, ich wuensche euch allen ein schoenes Wochenende =)
Wenn ihr wollte koennt ihr euch mit eurer mailadresse registrieren dann bekommt ihr ne mail wenn ich nen neuen Eintrag machen und ihr koennt comments posten (die sind dann hier auf der Seite)..

P.S.:
@Tasch: Danke fuer alles, ich hab deine CDs gestern am Strand gehoert, sind teilweise sehr passend zum Ambiente ;)
falls mein Handz noch an ist kannst du mir bitte mal die nummer von "Phillip Beach" geben? das waer super.. wenn nicht is auch nicht so schlimm..

@iCule: wenn du mein e-plus schreiben findest dann schick das bitte nochmal an die Fax nummer.. und wenn nicht meld dich (tron666(at)t-online.de) und schreib mal bitte die mailaddy vom Rolf. Danke.

@alle, die mir das Buch geschenkt haben: VIELEN DANK!! =)

Posted by cosmocrat 08:54 Archived in Mexico Tagged backpacking Comments (6)

(Entries 17 - 20 of 21) « Page 1 2 3 4 [5] 6 »